Sa. 29.9. LOKAL LOOSER on TOUR

Der Kulturverein Raum2 e.V. präsentiert:

Die charmanteste Musik Challange reist nach Braunschweig!

Alle die sich berufen fühlen, alle die schon immer im Rampenlicht stehen wollten, alle die ihre Musik auf die Bühne bringen wollen, können sich Startplätze sichern und sich in einer Topkulisse dem Publikum präsentieren. Freundliche Moderatoren leiten durch einen unvergesslichen Abend und es winken erlesene Preise.

Die Anreise mit dem Bus:

Reservierungs Hotline : 0163-7855350
Boardingtime 16.00 Neu Tramm Airport
Reisekosten (Hin- und Rückfahrt):
20 Euro mit Eintritt / 15 Euro für Interpreten
…nur noch wenige Plätze verfügbar!

Das kompetente Reiseführerteam aus dem Hause Raum2 bietet während der Fahrt neben Snacks und Getränken auch ein fundiertes Sightseeing- und Unterhaltungsprogramm an.

Für die Anreise mit dem Auto:

Schimmelhof B2

Hamburger Str. 273A
38114 Braunschweig

Nicht der Wettkampf, sondern der Spaß steht im Vordergrund. Die einzigen Regeln sind, das es keine Regeln gibt. Jeder der möchte kann etwas zum musikalischen Programm beisteuern; egal ob Profimusiker oder talentfreier Anfänger.

Musikinstrumente sind mitzubringen, die Bühnenhardware (incl. Schlagzeug, Verstärker und Mikros) wird gestellt.

LOKAL LOOSER 2018!

Mi. 26.9. Hell-O Yak aus Bogotá ab 21Uhr

Rockabilly, Surf, Folk, Country and of course Latin Vibes…

Es gibt Lieder, die uns dazu befähigen zu jedem Moment der Welt zu reisen, gestoppt von einem Gitarrensolo. Es gibt Sänger, die uns an den ersten Tanz am zweiten Tag erinnern. Es gibt Bands, die die Nostalgie jener Jahre und den Rock & Roll wieder leben lassen, in denen nur Musik und Freunde wichtig waren, darum geht es bei Hell-o Yak.

Diese Band wird von der talentierten Lina Posada angeführt, die bereits für ihre Jazz, Rock, Rockabilly und Blues-Sets in ganz Bogota bekannt ist. Begleitet von den besten Musikern dieser Genres wie Plutarco Guío, Danny Acosta, William Suarez und César Lindarte, präsentiert Sie ihr neues Projekt für die Öffentlichkeit das nach 3 Jahren Tragzeit im Untergrund nun auch Europa begeistern möchte. EL CAMINO ist die erste Single ihres Debütalbums mit Javier Ojeda an den Gitarren, Gregorio Merchán am Schlagzeug und William Suárez am Kontrabass.

Sagt euch alles nichts? Dann sei erwähnt das ein Teil von Skampida, die im Herbst wieder unsere Bühne beehren werden, hier auch aktiv ist und es Ihr Wunsch war mit dieser neuen Band unbedingt auch in Neu Tramm zu spielen. Und nun? Was zum einstimmen…