Fr 9.12. Not*Impressed und die wilde 13 Jubiläumskonzert mit ASB (Dorfpunk, Baby) & KEIN HASS DA (Bad Brains Transformation) ab 21Uhr

rsz_khd_logoBAD BRAINS: Das steht für eine der maßgeblichsten Bands der Achtziger, die nicht nur Hardcore-Punk in der Atemlosigkeit eines 100-Meter-Laufs erfand und das mit einem Stilmix aus Reggae, brachialem Rock und Metal kombinierte. Und die sich dank „Positive Mental Attitude“ keinen Fußbreit auf Negativismus einließ, dabei dem Punk eine neue, positive, gar liebevolle Richtung gab.

KEIN HASS DA aus Hamburg greifen diese Elemente mit Leidenschaft auf, und wenn sich ihr Frontmann wie ein verrücktes Rhinozeros durchs Publikum pflügt, dann ist das keineswegs eine aggressive Attacke, sondern eine Aufforderung, an der gemeinsamen Energieentladung teilzunehmen. Lebensfreude pur, die ansteckt!

BAD-BRAINS-Songs nachspielen? Auf deutsch? Unvorstellbar? Doch, geht: Wenn Karl Nagel, das langjährige Masterbrain hinter Chaostagen und Pogo-Partei, in ein Projekt verwickelt ist, dann gerät das ganze wie von selbst zur unberechenbaren Achterbahnfahrt. Als Punk-Lektion der ganz besonderen Art – gelegentlich sogar als multimediales Theaterstück!

rsz_1rsz_tim_hackemack_2KEIN HASS DA, das sind vier Musiker mit Punk-Roots bis in die frühen Achtziger, seit 2007 angetrieben (nicht nur!) von BAD-BRAINS-Kerosin, das zudem auch den Brennstoff für einen Stapel neuer, eigener Songs bietet, die die Band jenseits des aktuellen Cover-Livesets in der Mache hat.

.

300x300Stuttgart im Winter 1977. Um dem trostlosen Alltag zu entfliehen, verschlägt es den Bassisten Peter aufs Land und er gründet das Soloprojekt „AlleSindBass“. Lange passierte  nichts, nur die Haare wurden länger.

Hannover im Frühling 1982. In der Stadt in der es immer regnet schreibt der Schlagzeuger Micha unter dem Pseudonym „AktionSorgenBanker“ den Hit „Das Auto“. Aufgrund seiner No Future  Einstellung kommt es vorerst zu keiner Veröffentlichung.

Dannenberg im Sommer 1997. Der junge Sänger und Gitarrist Matze spielt mit seinem Akustikprojekt „AtomkraftSicherheitsBehörde“. Er glaubt damit zu rebellieren und den Castor zur Umkehr zwingen zu können.

Wendland im Herbstp1010119 2008. Erst jetzt kreuzen sich die Wege. Somit als Trio und fortan unter dem Namen „ASB“ kam dann der große Durchbruch mit den legendären Castortouren. So spielten Sie, gelegentlich mit Zweitgitarristen (Danke Dishy&Jay), unter anderem 13Konzerte in 5Tagen quer durch die Republik und ein mehrstündiges Konzert vor ca. 20.000Menschen im Jahre 2011. Mit Hits wie „Die Tür ist kaputt“ und „Dorfpunk, Baby“ gehören Sie auch heute noch zu den Mitbegründern der Dorfpunk-Szene und beeinflussten Bands wie „E-Egal“ oder „Susanne&Michael“.

Im Laufe des Jahres 2013 verschwand die Band bis jetzt von der Bühne um nun, zum 13jährigen Jubiläum der Konzertgruppe Not*impressed, ein einmaliges Abschiedskonzert zu geben. Licht aus, Spot an. Hier sind fast 40Jahre Dorfpunkgeschichte., hier sind ASB!

flyer-13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.