Bandprojekt Raum2

Wir sind auf der Suche nach jungen Bands ab 16 Jahren, die Lust darauf haben mal live im Raum2 zu spielen. Die Konzerte sollen in Eigenregie (mit Raum2 Hilfe) geplant und veranstaltet werden. Dazu gehöhrt die Werbung, nette Deko, das Abmischen, leckere Bandverpflegung kochen, der Auftritt an sich, das anschließende Saubermachen und vieles mehr. Also Leute es gibt nichts Gutes außer man tut es. Wenn das Ding richtig grooved wär auch ein Austauschprojekt mit französischen Bands im Bereich des machbaren. So, bei Interesse könnt ihr euch unter folgender Mail Adresse zum „Bandprojekt Raum2“ melden: ed.enilno-t@inoraccam (die email ist rückwärts, also einfach umdrehen).

Vielleicht auf bald, Ciao! Der Raum2, auf´m Berg und nicht im Wald.

3 Gedanken zu „Bandprojekt Raum2“

  1. Ist denn niemand da draussen der willig ist?… Ne,ne,ne ,wat ist dat nur für ne Welt in der wir da leben.Ne,ne,ne.

  2. doch, mien jung horst, hier draussen bin ich, der willi g. – nur du siehst mich nicht. kannst du `n bass richtig rum halten, oder relaxt am dram s(chw)itzen? dann würde ich dich sehend machen, damit du da draussen wat siehst. und sei`s nur mich. immerhin! ich sag dir: dat hat wat! und kraut jibs natürlich ooch.
    dem rest sei gesagt: also, ab 16 bin ich und die 61 noch nicht erreicht. das sollte nach den vorgegebenen kriterien schon ausreichen, um qualifiziert genug zu sein.
    aber man is` ja – und ick bin, also spinn ick, – äh, anspruchsvoll und benötige, um ein „bandprojekt“ nach den/euren klassischen, um nicht zu sagen klischee-mäßigen, vorstellungen zu sein, nur noch `n bassman – besser -girl, der/die ganz schnell bumbumbumbumbambambambam…usw.usf.usw.usf… machen kann. dazu `n dramma, dat wär der hamma. doch auch hier, sag ick dir, wäre `ne drammerina: echt prima! der oder besser die kandidat/in sollte annähernd bum-scheck-bum-scheck-bum-scheck-bum-scheck t(e)imen können. aber nicht zu genau, sonst kann man gleich `ne dram-maschine nehmen.
    wenn ihr dat (hat wat) für mich hinbekommt, dann habt ihr hiermit die erste bewerbung auf tasche (ausdrucken und reinstecken!).
    mal seh`n wat sich noch so mit hotte-horst ergibt. wahrscheinlich wollta so und so nur mal schrill nach draussen nach willi rufen, um ihn zu fragen: wat is dat nur für `ne welt?
    hotte, mien jung boi, dat is„ne unterwelt in der wir leben. aber keine japanik, nach dem die menschen hinüber sind, wird`s uff der welt wieder voll jemütlich. jedenfalls zeigen die dit im tiwi ständig, damit wa uns alle schon mal daruf vorbereiten können – uff dit wat nach uns kommt.
    so, sollte nun reichen, meine kurz-info.
    wenn noch eena mär wissen will üba die welt, in der wir leben, oder üba willi g. der meldet sich, …. oder nich. klar, je nach dem. nur, vor wem?
    in diesem (un)sinne herzallerliebst….

  3. Hi RAUM 2 wir wär’n dabei jai jai Ostereieiei…..
    nur mit der Altersbeschränkung aufwärts falls es die gibt oder dem Mindesthaltbarkeizdatum könntz schwierig werden.
    Is eher so die Abteilung Containerware….. aber NICH NUR!!
    Die Demo-CD habe ick höxtpersönlich neulich dem Oberhasi
    Mr. Bunny B. im angetrunkenen Schädel ausjehän-dicht!
    Klingt so richtig unprofessionell, genau wie ihr’s braucht :))
    SEHET UND HÖRET SELBST…..wir nähmen auch gerne ’nen anderen Rahmen.
    könnten so 1 einhalb bis 2 Stündchen daddeln, machen zur Not auch
    Aushilfsjobs auffer KLP……. ja wir sind young and flexible, OH YEAH!!!!
    http://www.facebook.com/pages/ELECTRIX-GARDEN/206983039338912?sk=app_2405167945

    bis die Tage,

    Schnulz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.