Sa. 3.9. StrukturTreffen ab15Uhr

Nach den Treffen Anfang Juli und August, laden wir hiermit erneut und ab jetzt regelmäßig jeden ersten Samstag im Monat zu einem Strukturtreffen ein. Die ersten Themengruppen sind gefunden, viele Ideen gesammelt und bereits auch in Planung. Doch wir wollen mehr 😉 Also kommt vorbei, seid dabei und macht mit.

„Liebe Mittrammer/-innen, Sympathisanten und die es werden wollen,

die KLP hat uns dieses Jahr sowohl Möglichkeiten wie Strukturdiskussionsbedarf aufgezeigt. Wir hatten nach dem Corona-Winter eine schöne KLP mit jeder Menge positivem Feedback, neuen und bewährten Kontakten aus unterschiedlichsten Bereichen wie Musik, Energienetzwerk, Gastro, Locations mit verwandten Ansätzen, Kunst und Jugendpower. Gleichzeitig wird nicht nur vor diesem Hintergrund deutlich, das Arbeitsaufteilung, Ansprachemöglichkeiten, die vielen Dinge des „täglichen Bedarfs“ auf einem so großen Gelände, Öffentlichkeitsarbeit, Programmgestaltung, Behörden-/Buchhaltung u.v.m besser und auch gerechter und einladender organisiert werden könnten. Gleichzeitig sind gerade viele Türen nach außen geöffnet, konkrete Möglichkeiten der Vernetzung, Förderung, Jugend, die was machen und ausleben will, eine Kunsthalle, die nicht nur Nachwuchskünstlern eine größere Bühne bietet, alles Möglichkeiten, die aber Menschen/Gruppen mit Spaß, Themenbezogenheit und interner Vernetzung erfordern.

„Sa. 3.9. StrukturTreffen ab15Uhr“ weiterlesen

SA 6.8. StrukturTreffen ab 12Uhr

Nach dem sehr erfolgreichen „Offenem Treffen“ Anfang Juli, laden wir hiermit erneut zu einem Strukturtreffen ein. Die ersten Themengruppen sind gefunden, viele Ideen gesammelt und bereits auch in Planung. Doch wir wollen mehr 😉 Also kommt vorbei, seid dabei und macht mit.

„Liebe Mittrammer/-innen, Sympathisanten und die es werden wollen,

die KLP hat uns dieses Jahr sowohl Möglichkeiten wie Strukturdiskussionsbedarf aufgezeigt. Wir hatten nach dem Corona-Winter eine schöne KLP mit jeder Menge positivem Feedback, neuen und bewährten Kontakten aus unterschiedlichsten Bereichen wie Musik, Energienetzwerk, Gastro, Locations mit verwandten Ansätzen, Kunst und Jugendpower. Gleichzeitig wird nicht nur vor diesem Hintergrund deutlich, das Arbeitsaufteilung, Ansprachemöglichkeiten, die vielen Dinge des „täglichen Bedarfs“ auf einem so großen Gelände, Öffentlichkeitsarbeit, Programmgestaltung, Behörden-/Buchhaltung u.v.m besser und auch gerechter und einladender organisiert werden könnten. Gleichzeitig sind gerade viele Türen nach außen geöffnet, konkrete Möglichkeiten der Vernetzung, Förderung, Jugend, die was machen und ausleben will, eine Kunsthalle, die nicht nur Nachwuchskünstlern eine größere Bühne bietet, alles Möglichkeiten, die aber Menschen/Gruppen mit Spaß, Themenbezogenheit und interner Vernetzung erfordern.

„SA 6.8. StrukturTreffen ab 12Uhr“ weiterlesen

Einlass & Anfahrt

Ohne Test, kein Fest!

Der Zugang ist nur mit einem tagesaktuellen Test (mit Bescheinigung) möglich. Egal ob geimpft, geboostert, genesen, ungeimpft oder impfbe(f)reit. Eine Testung vor Ort am Eingang ist möglich. Bitte plant hierfür ausreichend Wartezeit mit ein. Es gelten mindestens die aktuellen Corona-Regeln. Achtet aufeinander und tragt Maske wenn ihr wollt. Alle Veranstaltungen finden draussen auf dem Hof und unter der Remise statt. Der Einlass ist meistens ab 20Uhr und die Veranstaltungen beginnen jeweils gegen 21Uhr pünktlich (Außnahmen bestätigen die Regel ;-)).

Sperrung B248

Die Bundesstraße 248 zwischen Dannenberg und Jameln ist für den Verkehr bis Ende August gesperrt. Somit ist auch eine Anfahrt über Schaafhausen oder Jameln und Tramm nicht möglich.

Die Anfahrt ab Jameln erfolgt am besten über Breselenz, Volkfien und dann am Feuerwehrmuseum vorbei.

Die Anfahrt ab Dannenberg erfolgt am besten über Prisser, Niestedt und Riekau.

SA 9.7. Offenes Treffen ab 15Uhr

Liebe Mittrammer/-innen, Sympathisanten und die es werden wollen,

die KLP hat uns dieses Jahr sowohl Möglichkeiten wie Strukturdiskussionsbedarf aufgezeigt. Wir hatten nach dem Corona-Winter eine schöne KLP mit jeder Menge positivem Feedback, neuen und bewährten Kontakten aus unterschiedlichsten Bereichen wie Musik, Energienetzwerk, Gastro, Locations mit verwandten Ansätzen, Kunst und Jugendpower. Gleichzeitig wird nicht nur vor diesem Hintergrund deutlich, das Arbeitsaufteilung, Ansprachemöglichkeiten, die vielen Dinge des „täglichen Bedarfs“ auf einem so großen Gelände, Öffentlichkeitsarbeit, Programmgestaltung, Behörden-/Buchhaltung u.v.m besser und auch gerechter und einladender organisiert werden könnten. Gleichzeitig sind gerade viele Türen nach außen geöffnet, konkrete Möglichkeiten der Vernetzung, Förderung, Jugend, die was machen und ausleben will, eine Kunsthalle, die nicht nur Nachwuchskünstlern eine größere Bühne bietet, alles Möglichkeiten, die aber Menschen/Gruppen mit Spaß, Themenbezogenheit und interner Vernetzung erfordern.

Unsere Vision: Themengruppen schaffen, die auch Neuinteressierten eine unverbindliche wie auch engagiertere Mitarbeit erleichtern und uns unser Gesamtpotential besser ausleben lassen.

Samstag, der 9. Juli ab 15Uhr in Neu Tramm steht unwidersprochen als Termin fest, damit möglichst viele von uns, aber vor allem auch Neuinteressierte kommen, um bei unseren verschiedenen Aufgabenbereichen und Neuvorhaben eine Grüppchenbildung im positiven Sinne zu betreiben. Gut ist sicher auch, wenn es in den Gruppen Schnittstellenmenschen gibt, damit die interne Vernetzung unterstützt wird und sich nicht so oft alle treffen müssen. Als angedachte Themenbereiche wurden schon folgende Punkte angesprochen: Tresen, Musiktechnik / „Adapterkundige“, Musikorganisation / Kontakte zu Bands, Öffentlichkeitsarbeit bei Behörden / Presse / Homepage / Locations, Öffentlichkeitsarbeit für Kunst / Ausstellungen / Kunsthalle, Jugendarbeit / -Angebot(e), Gebäudetechnik / Energieoptimierung mit Schnittstelle zu Förderung und Zusammenarbeit / Bestellung mit anderen Locations wie Plala, Ding der Möglichkeit und weitere, sowie natürlich Geländegestaltung / -Pflege. Das ist kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Art der Aufteilung, auch eine Gruppe für besondere Einsätze ist sicher möglich…. 😉

Wer also auch schon Menschen in seiner Umgebung kennt, die da wohlmöglich Bock und Leidenschaft für Aufgaben in einem weiterhin durchstartenden Gesamtprojekt entwickeln könnten oder gar schon mal Interesse auf die ein oder andere Art bekundet haben – nur zu! Jetzt ist ein guter Zeitpunkt mitzumachen – sowohl aufgrund unserer internen Bedingungen, Möglichkeiten und Aufgaben, wie auch angesichts einer sich verändernden Welt, die lokale Vernetzung und regionales Bruttosozialprodukt im geistigen wie materiell produktivem Sinne erfordert !

Ex pluribus unum.

Newsletter Dezember 2021

Ohne Kunst und Kultur ist´s still.

Wieder einmal kein trammartiger Weihnachtsmarkt, keine Kellerasseln, Konzerte, Kicker- & Spielabende, Ausstellungen, Partys und auch keine Escape from X-Mas. Wir können gar nicht sagen wie sehr wir das und Euch vermissen. Dank eurer regelmäßigen großartigen Spendenbereitschaft, vor allem im letzten Winter, ist es finanziell bei uns immer noch halbwegs stabil. Auch laufen weiterhin Projekte wie die Planungen und Förderanträge zur Sanierung der Sanitäranlagen, dem weiteren Ausbau der Backstage-Area und natürlich die Vorbereitungen zur KLP 2022. Es steht auch jetzt schon einiges an Programm für Frühjahr/Sommer 2022 fest. Alleine im März sind vier  Konzerte mit gewohnt internationaler Beteiligung geplant. Schaut auf unsere Webseite. Von daher blicken wir hoffnungsvoll ins nächste Jahr und wünschen euch ein paar besinnliche Tage und kommt gut rüber. Wir sehen uns ganz bald wieder. Bleibt stabil!

Newsletter Oktober 2022

Was für ein wunderbarer Kultursommer. Erst die Somme-Edition der KLP und dann die ganzen tollen Konzerte. Nach wieder einmal über einem halben Jahr der Zwangspause, war es für uns in jedem Fall ein innerliches Blumen pflücken endlich wieder gemeinsam zu sein. Ein dickes Danke geht raus an euch und den Bands Mate Power, Vladi Wostock, Passpartout, Gastone, Falk & Jakob Heymann, Marcel Pascal & the High Quality Girls, Coco Akuira, Karla Donath, Krani Boogie, Muul Op, Fleurope, Compagnia Bataclan und allen Lokal Looser*innen.

Und was jetzt?!? Wieder einmal Zwangspause? Irgendwie ja, denn die Pandemie ist immer noch da. Draußen war schön aber für drinnen fehlt es immer noch an vernünftigen Verordnungen und Konzepten. Halbe Auslastung mit Masken- und/oder Sitzplatzpflicht oder 2G sind für uns erstmal keine Option. Warten wir mal wieder ab und wünschen uns bessere Rahmenbedingungen und soziales Miteinander. Also passt auf euch auf, bleibt stabil und munter! Es wird weiter gehen.

KLP Nachtpunkt Raum2 Neu Tramm

Das Programm kann wie üblich auch spontan und kurzfristig entstehen. Änderungen jederzeit möglich und nötig. Alle Zugangsregeln und weiteres findet Ihr im Artikel „Hygienekonzept“.

Die Ausstellungen

(Programm weiter unten)

Unter Halle: Der Tostergloper Fotograf Christian Nowak zeigt in seiner Ausstellung „SPEKTRUM – nackt wie du und ich” Fotografien von Menschen aus allen Lebensabschnitten – nackt,ungeschminkt und ehrlich.„Ich möchte mit meinen Bildern einen Gegenentwurf zu dem Schönheitsideal anbieten, wie es uns in den Medien und „sozialen” Netzwerken vermittelt wird. Mein inniger Wunsch ist es, dass wir uns von diesem toxischen ideal lösen und unsere Körper annehmen wie sie sind: Mit allen Narben und Falten, Dellen und Wülsten, die ein Zeichen dafür sind, dass wir leben.”

.

Wüsten Bilder Ausstellung von Cornelia Hetzer „total & ungeschminkt“ Die Wüste zeigt sich (und uns) ohne „Schnörkel“ in ihrer rauen absolut wesentlichen Natur.   … passend in einem Raum mit der Ausstellung  „nackt wie du und ich“, … nicht im ersten Anschein, aber im „Puren“ tieferen Betrachten. Cornelia lebt seit 11 Jahren je halbjährlich in der Wüste Sinai, in die sie Menschen führt, begleitet von Beduinen und Kamelen. Die Sinai-Wüste ist grandios & abwechslungsreich in dem unterschiedlichen Gebirgs-Gesteins- und Farbenspiel, & in ihrer Stille der pure Genuss. Weg von jeglichem Informations-Einfluss, in ihrer Größe & Reinheit bietet diese kraftvolle Natur uns  europäischen Menschen die Möglichkeit sich neu zu erleben. www.sinai-kamel-safari.de

.

Obere Halle: „Ein Drache leiht Dir sein Kanu“ Ausstellung von und mit Daniel König, Marco Merz und Jonas Wiggert. Die Herausforderung bestand darin, eine Fabrikhalle künstlerisch zu gestalten. Marco übernahm die Gestaltung von Ton, Licht und Video Installation. Jonas stellt ausgewählte Werke seiner großformatigen informellen Bilder vor. Wir kennen uns seit der Schulzeit und entdeckten gemeinsam Rap und Graffiti. Uns elektrisierte die aufkommende HipHop Kultur und befeuerte unsere Leidenschaft sie mit groß zu machen. Mit diesem Spirit bemalten wir nicht nur Züge, sondern trugen ihn in alle Lebensbereiche. Und so ist es heute noch. www.krickel-krakel-crew.de

Jonas Wiggert, geboren 1975 in Hamburg, malt eigentlich schon seinganzes Leben lang. Inspiriert durch seine damalige Kunstlehrerin und zeitgenössische Künstlerin Heidi Laute-Sies, entwickelte er seinen kraftvollen Stil mit Anlehnungen an das Action-Painting und auch dem Dadaismus. Darüber hinaus waren für Ihn prägend die Begegnungen mit dem Deutsch-Chinesischen Prof. Shan Fan, bei dem er sich in den Bereichen Kaligraphie und Tuschzeichnungen ausprobieren konnte. Die Bilder von Jonas Wiggert sind kraftvoll und von den Farben und Strukturen her stimmig. Er selbst bezeichnet sich gern als energischen Strukturisten. www.jonas-wiggert.de.

Der Musikproduzent, Autor, DJ und Vocalist Marco Merz, ist Mitbegründer des Plattenlabels Pyromusic und Mitglied der weltweit einzigen Puppenband Puppetmastaz. In Hamburg geboren und aufgewachsen, legte Marco Anfang der 90er in verschiedenen Clubs der Reeperbahn auf. Außer der Musik, faszinierten ihn Zirkus- und Pyrotechnik. Nach einigen Großfeuerwerk-Inszenierungen und Spezialeffekten für Film- & Fernsehproduktionen kombinierte er diese mit Musik &Sounddesign. Er machte diese Tätigkeiten zu seinem Beruf als PyroMerz. Er ist Mitbegründer des Bildungsträgers Dr. Durchblick, des Künstlerkollektives Creaturephonic und ist Teil der Phlexton Studios, des Parcours Projekts und vielen weiteren großartigen Ideen. www.puppetmastaz.com // www.pyromusic.de // www.pyromerz.de

.

KonzertRaum2: Kulturgeschichte und Spektrum des seit über 20Jahren wirkenden Vereins im Ursprunkskern und Hauptveranstaltungsort des Gebäudes und natürlich überall auf unserem Gelände zum schauen, anfassen und erleben.

.

Ausstellungen täglich geöffnet von 18-23Uhr

Remise, Gastronomie, Bar & Hof nur an Veranstaltungstagen und bei Bedarf von 18-01Uhr

.

Das Programm

– alle Veranstaltungen draussen und auf Hutkasse –

MI 28.7. – Ausstellungen geöffnet

…und dann irgendwann ab 18Uhr und zwischendurch die feierliche Eröffnung der KLP 2021 und JukeBox mit Marcel Pascal & the High Quality Girls.

.

DO 29.7. – 22Uhr * Auftaktkonzert & Party

mit FLEUROPE, das RundFunkPunkOrchester NeuTramm intonieren mit ihrem knalligen DanceDorfPunk und gewohnt unterhaltsamen Bühnenprogramm.

.

FR 30.7. – 19Uhr * Konzert

Endlich mal wieder auftreten sacht das plattdeutsche Duo MUUL OP. Lieder voll Gefühlen verschiedenster Art, mal leise, mal laut, über Gott und seine merkwürdige Welt. Mit einem gehörigen Schuß Selbstironie stellen sie Fragen ans Leben, an Beziehungen und Alltags-Wahnsinn. Ein paar gecoverte Klassiker bekommen eine plattdeutsche Seele.

.

FR 30.7. – 22Uhr * Konzert

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist VA_NeuTrammRaum2_Jak_Heymann_1.jpg

mit FALK & JAKOB HEYMANN und ihrem Programm „Doppelmoral“. Die beiden Liedermacher und Musikkabarettisten mit einer wundersame Fusion von Scharfsinn und Gefühl, ein Abend voller Albernheiten, Leidenschaft und humorvollen Pöbeleien.

.

SA 31.7. – 22Uhr * Konzert & Party

mit KRANI BOOGIE. Er liebt Musik. Und die Leute wissen das er sie mit dieser Liebe ansteckt. Seinen Stil könnte man als eine Elektropop-Skafusion-Dancehall-Loveparty beschreiben. Muss man aber nicht.

Anschließend DJ WALLNOIZ. Eine Reise durch verschiedene Jahrzehnte aus dem kompletten Spektrum Musik.

.

SO 1.8. – Ausstellungen geöffnet

MO 2.8. – Ausstellungen geöffnet

DI 3.8. – Ausstellungen geöffnet

+ 20Uhr Vortrag von Rosa e.V.:

Feministische Hilfe für Frauen auf der Flucht. Fakten, Vision und Umsetzung. Projektseite: www.Rolling-Safespace.org

.

MI 4.8. – Ausstellungen geöffnet

.

DO 5.8. – 19Uhr

Harfenspiel mit KARLA DONATH. Die Harfe, eines der ältesten Musikinstrumente der Menschheit kam bereits um etwa 3000 v. Chr. in Mesopotamien und Ägypten vor. Lehnt euch zurück und lauschet den Klängen dieser Tonkunst.

.

DO 5.8. – 21Uhr

Straßentheater Compagnia Buffo – „Vor, auf, um meinem Bus und drumherum spiele ich „Eine Odyssee“ nach Homer in lockeren Szenenabfolgen.“ www.compagnia-buffo.de

.

DO 5.8. – 22Uhr * Konzert

mit COCO AIKURA (Yalta Club) aus Lüneburg. „La mélodie de la mélancolie, l’espoir comme répertoire.“ Die deutsche Künstlerin, Musikerin, Sängerin und Songwriterin mit ihrem ersten Soloalbum, inspiriert von Indie, Pop, Electro in einer Zeit, die Fragen nach Identität, Herkunft und Zugehörigkeit aufwirft. www.cocoaikura.com

.

FR 6.8. – 21Uhr

Straßentheater Compagnia Buffo – „Vor, auf, um meinem Bus und drumherum spiele ich „Eine Odyssee“ nach Homer in lockeren Szenenabfolgen.“ www.compagnia-buffo.de

.

FR 6.8. – 18Uhr

passend zur Wüsten-Foto-Ausstellung: Erlebnis-Dia-Abend über die Kamel- und Wander – Safaris in die Wüste Sinai – Reisen, wie vor Jahrhunderten, in großer Gelassenheit und Einfachheit, getragen von Kamelen. „Die Wüste prägt den Menschen und keiner kommt zurück, ohne sich verändert zu haben.“

.

FR 6.8. – 22Uhr * Konzert & Party

In ihrem Repertoire wechseln sich Balkan-Klezmer mit Reggae- Ska-Latin und anatolischen Grooves, Swing und Tanzperformance ab und gesungen wird in fünf Sprachen. Aktueller letzter Livestream hier (dann facebook anklicken, runterscrawlen bis SUBSESSIONS 9 (Hafenschänke)).

Anschließend DJ WALLNOIZ. Eine Reise durch verschiedene Jahrzehnte aus dem kompletten Spektrum Musik.

.

SA 7.8. – 21Uhr

Straßentheater Compagnia Buffo – „Vor, auf, um meinem Bus und drumherum spiele ich „Eine Odyssee“ nach Homer in lockeren Szenenabfolgen.“ www.compagnia-buffo.de

.

SA 7.8. – 22Uhr * KLP-Abschlußparty

Die KLP-Abschlussparty des Kulturvereins mit Albin, Friends und einer Band. Mehr Infos folgen.

.

SO 8.8. – Ausstellungen geöffnet

Hygienekonzept

Wir freuen uns sehr darauf endlich wieder gemeinsam mit euch unser Kulturgelände zu beleben. Damit wir alle diese KLP-Pandemie-Sommer-Edition unbeschwert genießen und gesund überstehen, gelten folgende Regeln verbindlich solange die 7-Tage-Inzidenz unter zehn bleibt. Vorab: Auf der Zufahrtstrasse, den Parkflächen und am Einlass bitte immer das Abstandsgebot wahren und nehmt Rücksicht auf unsere Nachbarn, die Natur und eure Mitmenschen. Danke.

An den reinen Ausstellungstagen (Sonntag, der 1.8. bis Mittwoch, 4.8.) ist der Besuch der Kunsthallen ohne Test, aber mit Kontaktdatenerfassung möglich. Der Veranstaltungsbereich bleibt geschlossen. Abstands-, Masken- und Hygieneregeln sollten inzwischen für alle klar sein und selbstverständlich immer eingehalten werden.

Ohne Test kein Fest!
An allen Veranstaltungstagen 100% Testpflicht für alle Gäste (auch für Geimpfte & Genesene).

Zugang zum Gelände nur mit Kontaktdatenerfassung und maximal 24Stunden zurück liegenden negativen Antigen-Test-Nachweis (oder maximal 48Stunden negativen PCR-Labordiagnostik-Nachweis). Nutzt die zahlreichen Testmöglichkeiten im Kreisgebiet, eine Übersicht findet Ihr hier – > Teststationen. Eine Selbsttestung vor Ort unter Aufsicht ist möglich. Plant hierfür aber ausreichend Zeit (mind. 30min!) und einen Unkostenbeitrag ein. Dies gilt an den Veranstaltungstagen auch für reine Ausstellungsbesucher, Künstler, Crew, Bands und Helfer!

Und nochmals, warum? Wir wollen wie immer zur KLP ein Gelände auf dem sich jeder zwischen Veranstaltung, Ausstellungen und auf dem Gelände frei bewegen kann und somit unserem soziokulturellem Anspruch gerecht werden. Dies ist nur mit einer vernünftigen Teststrategie möglich. Anschließend darf dafür aber auch endlich wieder zu Live-Musik, Theater & Kunst gemeinsam gesungen, getrunken, gestaunt, getanzt & gelacht werden. Also 100% Testpflicht für alle, keine Diskussion!

Ab einer Inzidenz von über 10 gilt: Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände. Sitzplatzpflicht bei Veranstaltungen. Kontaktdatenerfassung wie üblich. Teilnehmerbegrenzung und vermehrte Einbahnstraßenregelungen. Also benehmt euch und bleibt achtsam!

Das gesamte Hygienekonzept umfasst weitere Maßnahmen und liegt vor Ort aus.

Newsletter Juli / KLP 2021

Kulturelle Landpartie * Pandemie-Sommer-Edition. Ja, auch wir nehmen Teil an der verschobenen und zeitlich ungewöhnlichen KLP. Eigentlich alles wie immer, nur anders. Das Programm ist fast fertig und wir freuen uns auf zwei großartige hallenfüllende Ausstellungen der besonderen Art. Zusätzlich wird der Konzertraum des Vereins zu einer eigenen Ausstellung umfunktioniert. Alle Konzerte, Partys und Theater finden wie immer unten auf dem Hofgelände statt und die Bar dort ist an Veranstaltungstagen für euch geöffnet.

Fehlerteufel, natürlich 28.Juli – 8.August!

An den reinen Ausstellungstagen ist der Besuch der Kunsthallen ohne Test aber (UPDATE!) mit Kontaktdatenerfassung möglich, der Veranstaltungsbereich bleibt geschlossen. Abstands- und Hygieneregeln sollten inzwischen selbstverständlich immer eingehalten werden und für alle klar sein und wo de Abstand nicht dauerhaft eingehalten werden kann gilt die Maskenpflicht. An den Veranstaltungstagen wird es ein 100% Teststrategie & Kontaktdatenerfassung geben. Zugang zum Gelände nur mit gültigem Impf- oder Genesenennachweis oder maximal 24Stunden zurück liegenden negativen Antigen-Test-Nachweis. Eine Selbsttestung vor Ort unter Aufsicht, inklusive Bescheinigung ist möglich, plant hierfür aber ausreichend Zeit (mind. 30min!) ein. Dies gilt an den Veranstaltungstagen auch für reine Ausstellungsbesucher! Warum? Wir wollen wie immer zur KLP ein Gelände auf dem sich jeder zwischen Veranstaltung, Ausstellungen und auf dem Gelände frei bewegen kann und somit unserem soziokulturellem Anspruch gerecht werden. Dies ist nur mit einer vernünftigen Teststrategie möglich. Anschließend darf dafür aber auch endlich wieder zu Live-Musik, Theater & Kunst gemeinsam gesungen, getrunken, gestaunt, getanzt & gelacht werden.

Zu guter Letzt. Allgemein wird wie eh und je und gerade bei der KLP die Unterstützung durch euch gebraucht. Support bei Kasse, Tresen, Reinigungsarbeiten und weiteren Tätigkeiten sind immer willkommen. Meldet euch gerne. Und nun aber zum wichtigsten und das mit fleißigem Trommelwirbel und Applaus; die Aussteller und etwas weiter unten das Programm.