Fr. 25.01. Doppelkopf-Spieleabend

Neue Mitspieler sind herzlich willkommen. Alteanaus.

Sa. 19.01. Offene Bühne

Jam Session für Voll-, Halb- und Verbalprofis oder solche die es werden wollen. Bringt eure Instrumente mit.

Sa. 12.01. Dumm & Blass

Underground, Indie, Darkwave und Avantgarde. Musikalische Perlen serviert von Dj Hollow & Bugs.

Fr. 4.1.2019 – Monkeys Club III

Get Ready, cause it´s Time for Rocksteady Tunes, Ska Beats, & Early Reggae. Der Affentanz zum Jahresauftakt in der Kellerassel.

Fr. 28.12. Tanzen mit AnDJ

Zwischen Rock und Ethnobeats, Alternative und Elektro passt immer mal wieder ein selten gehörter Klassiker.

Abwackeln oder Zuhören!

Di. 25.12. Escape from X-mas

Das Fest der Liebe naht und die staatlich geprüften Schallplattenunterhalter der Escape from X-mas-Crew unterbreiten Euch wieder ein unwiderstehliches Angebot:

Ab 22:00 Uhr öffnet der Raum2 e.V. seine heiligen Hallen für feinsten Drum’n’Bass auf der MAINSTAGE. In der KELLERASSEL servieren wir Euch roughen Techno und anderen elektronische Leckereien. Der JUMBO JUICE-Floor schickt Euch durch ein (Unver-)Wechselbad der musikalischen Genres – Hauptsache tanzbar! Alles wie immer garniert mit krossen Beats, saftigen Breaks und zartschmelzenden Bummtschaks!

Einlass ist strictly ab 18 Jahren!

Sa 15. & So 16.12. TrammArtig – Der etwas andere Weihnachtsmarkt

Yay! Endlich wieder Weihnachten und endlich wieder trammArtiger Weihnachtsmarkt in Neu Tramm. Das ganze Jahr können wir es kaum erwarten die wilde Mischung aus wunderbarem Kunsthandwerk zu sehen, fühlen, riechen (Achtung: Nicht-Raucher-Veranstaltung) und schmecken. Neben leckerem Gemüseeintopf aus Karmitz gibt es Waffeln und Crepés, Kaffee, Kuchen und Glühwein.

Harte Betonschalen treffen sich mit kuschelig umfilzten Wärmflaschen, Kalligraphie zaubert schöne Gedanken und Bilder in eure Köpfe und Schmuck aus Leder, Metall oder in Makramee-Art macht die Köpfe auch von aussen schön. Siebdruck, Keramik und mehr will entdeckt werden und wer bis zum 3. Adventswochenende noch nicht die richtigen Geschenke gefunden hat, der findet sie hier bei uns.

Kommt vorbei und macht es euch am 15. und 16.12. von 11-18 Uhr bei uns gemütlich!

Programmübersicht Dezember & Januar

Fr. 30.11. Jaakko Laitinen & Väärä Raha – Lappland-Balkan ab 22Uhr

„Lappland-Balkan-Musik“

Gypsy Grooves, russische Romanzen, Humppa und finnischer Tango mit viel, viel Liebe. Die Musik der Band ist eine einzigartige Spezialität, mit verschiedene Zutaten mariniert und verschiedenen Saucen kreiert. Die Band besteht aus Gesang, Trompete, Bouzouki, Akkordeon, Kontrabass und Schlagzeug. Sie gilt als Finnlands wildester Live-Act!

Do. 22.11. Felix Shinder & Dengi Vpered – Odessa Gangsta Folk ab 22Uhr

Felix Shinder und seine Musiker präsentieren einen Mix aus Klezmermusik und bekannten «Ganoven-Liedern» aus ihrer Heimatstadt Odessa. Die multikulturelle Hafenstadt war schon lange Zeit eine Quelle der Inspiration für Musiker, Filmemacher und Künstler aller Art. Sie ist bekannt für ihre jüdische Identität, ihr ganz eigenes maritimes Lebensgefühl und vor allem als Geburtsort des „Russischen Chansons“ als eigenständiges Genre. Im Milieu der Bohemiens Odessas entstanden diese Lieder vor etwa 100 Jahren, im Verlauf der späteren Jahrzehnte gelangen sie von Mund zu Mund und später über selbst kopierte Kassetten bis in den letzten Winkel der Sowjetunion.

Mit diesen Songs und Klezmer-Melodien aus ganz Osteuropa steigern sich der charmante Felix Shinder und seine temperamentvollen Musiker auf der Bühne in eine schmissige Performance. Die Stimmung bei ihren Konzerten ist einzigartig – in der Luft liegt neben einem Hauch von Nostalgieauch der typische zeitlose jüdische Humor von der ukrainischen Schwarzmeerküste. Der jüdischeSpruch „Es findet sich immer ein lebendiger Fisch“ist das Sinnbild für die mitreißende Show mit Felix Shinder & Dengi Vpered, voller packender Anarchie und Lebenslust.

Die Band hat 2016 ihr erstes Album «?????? ??????? ?????????» (Musik der Odessiten von damals) veröffentlicht, und spielt auch international viele Konzerte. Dafür stechen die sieben Musiker nun unter der Schwarzmeersonne vom imposanten Hafen in Odessa aus wieder in See!