DO 30.03.2003 * MONTY PICON aus Frankreich

Resolut rockige Rhytmussektion, schwere Bläser welche die Musik wie den Soundtrack eines Kitschfilms klingen lassen, und als Kirsche obendrauf, das Banjo mit dem Geschmack des Westens; all diese Zutaten im Dienste des Heavy Rock. Die neun Musiker von Monty Picon behaupten „die Söhne von LA MANO NEGRA“ zu sein, oder zumindest ihre kleinen Cousins und beschwören Rebellion herauf, rufen nach frei denkenden Geistern und laden zum Feiern und Jubeln ein. LIVE DYNAMITE!


Mi. 22.3.2023 * BOHEMIAN BETYARS aus Ungarn

Superscharfer Gypsy-Punk und Hungarian-Speedfolk aus Budapest

Das einzigartige an der Musik der Bohemian Betyars ist die treibende Dynamik von Punk und Ska, gewürzt mit traditionellen Melodien aus Ungarn und der ganzen Karpatenregion. Ihre Begeisterung für leidenschaftliche Gypsy-Tunes und tanzbaren Off-Beat springt bei all den unzähligen Konzerten der Band ab der ersten Sekunde sofort auf das Publikum über. Ihren speziellen musikalischen Mix kochten die Bohemian Betyars von Anfang an immer mit ordentlich viel Hitze, und fanden somit ein optimales Rezept für ihre „Stone Soup“ – so auch der Name ihres aktuellen Albums. Und die sechs Jungs haben mit ihrem Gypsy-Punk einen absoluten Volltreffer gelandet! Nach einigen Singles veröffentlichten die Bohemian Betyars 2011 ihr erstes Album „Boros utca 1“, und tourten durch ganz Europa. Sie reisten vom Baltikum über Deutschland bis nach Spanien, und sorgten überall für volle Tanzflächen und begeistertes Publikum. 2012 folgte schon das zweite Album „Stone Soup“, sowie das Musikvideo „200 BPM“ zusammen mit den Kollegen der Band „Chip Chip Chokas“, in dem sie ausschließlich Filmaufnahmen ihrer großen Auslandstournee aus dem Jahr verarbeiteten. Und jetzt haben die Bohemian Betyars ihr Rezept verfeinert: ab jetzt kochen sie mit maximaler Hitze, doppeltem Tempo, einer weiteren Handvoll traditioneller Würze und natürlich mit einer gehörigen Portion Spaß und Energie!

MI. 08.03.2023 * THE HYPNOTUNEZ aus der Ukraine

Ein wahrer Angriff auf die Ohren , voll Klang und positiver Energie direkt aus der Ukraine. The Hypnotunez bringen eine enorme Konzert-Energie auf die Bühne und präsentieren eine makellose Kombination aus Swing, Jazz und anderen Elementen im Retro-Stil, die durch wilde Punkrock-Power und Spontanität gekennzeichnet sind. In Klassischer Big-Band-Besetzung mit Kontrabass, Posaune oder Baritonsaxophon, das mit „schmutzigem“ Underground-Sound verbunden ist, bringen die The Hypnotunez jeden sofort zum Tanzen.

Samstag, 19.11. – Kramer & Houston ?!?

Yeehaw – Kramer & Houston !!! Die lustigen Cowboys reiten wieder, die Satteltaschen prall gefüllt mit Hits und Western-Krachern, stets bereit, an jeder gut bestückten Theke ihr Camp aufzuschlagen und dem Publikum mit ihrer handgemachten Musik einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Dazu gibt’s natürlich jede Menge Prärie-Atmosphäre, richtige Ponies (manchmal), absolut wahre Westerngeschichten und 400% Bühnenpräsenz von echten Männern in total originalen Showklamotten, die ihre Instrumente beherrschen wie sonst keiner auf dieser Seite der Rockies und dazu auch noch fast alle ihre Songs auswendig können – nächster Halt auf dem Trail: RAUM2!