Spendenaufruf

Nach der Resonanz vom letzten Spendenaufruf möchten wir uns hiermit einmal herzlich bei den SpenderInnen bedanken und wünschen euch allen schonmal eine besinnliche Weihnachtszeit.

Es wird gerade an digitalen Spendenmöglichkeiten gearbeitet, um eure milden Gaben an uns etwas zu erleichtern. Man munkelt die legendäre „Escape from X-Mas“ findet im Live-Stream statt. Mehr Infos dazu im Laufe der kommenden Woche und anbei nochmal der überarbeitete analoge Spendenaufruf zum selber ausdrucken. Vielen Dank und bleibt gesund, wünscht euch das gesamte Team des Kulturverein Raum2 e.V..

Sa. 26.9. Lokal Looser Chair*ity ab 19Uhr

Corona-Edition 2020 mit garantierter Sitzplatzpflicht!

Nach einem verwirrenden Sommer, hat der Lokal Looser keine andere Wahl, als das Spacken-Spektakel auf einem Stuhl auszurichten. Gesang, Stuhltanz, Musik, PoetrySlam, Gedichte, Improvisation und vieles mehr – alles ist möglich. Werdet auch IHR ein Teil des Showbiz, lebt Glanz & Glamour und erlebe auch DU einmal das Blitzlichtgewitter. Den glanzvollsten Darbietungen winken erlesene Preise von unserer bezaubernden Jury. Bühnentechnik & Stühle stellt der Kulturverein zur Verfügung.

Sa. 19.9. Open Air Konzert

Ein Joint Venture mit dem Kulturverein Platenlaase. Die Besucherzahl ist beschränkt und die Reservierung läuft ausschließlich über: (www.platenlaase.de | 05864-558 | kultur@platenlaase.de).

Jakob Heymann

Songpoet, Liedermacher, Kabarettist, Unterhaltungskünstler und Querdenker

Volle Akkus, leere Herzen

Manchmal scheint es unmöglich zu sagen, was genau eine Aussage ironisch oder ernst, intelligent oder plakativ, zerbrechlich oder arrogant oder auch alles auf einmal macht. Manchmal scheint es da dieses „gewisse Etwas“ zu geben, das man eben hat oder eben nicht. Jakob Heymann hat es. Seine Stimme geht unter die Haut, öffnet das Herz und lässt Tränen lachen. Aus jedem Genre filtert er einen unterhaltsamen und neuartigen Moment. Ob als Schlagersänger, Lagerfeuergitarrist, Rapper oder als Comedian: mit seiner Vielseitigkeit macht Jakob Heymann jede seiner Shows zu einem Erlebnis, das an Facettenreichtum & Vielfältigkeit kaum zu überbieten ist.

Es gibt eine Sitzplatzpflicht während der gesamten Veranstaltung. (Ausnahme Toilettengang). Ausschließlich Tischbedienung. Es gelten die allgemein gültigen Abstandsregeln und eine Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Veranstaltung. Kontaktdatenerfassung nach Vorschrift. Details findest Du hier im Hygiene- & Schutzkonzept.

Sa. 5.9. Open Air Konzert „Mittel zum Zweck“ Einlass 19Uhr – Beginn 20Uhr

Eine Höllenbühnenshow. Gesang vom Feinsten. Texte, die dein komplettes Selbst umkrempeln werden. Weltfrieden. Rente. Schönheit. Reichtum. Versöhnung mit dem politischen Irrsinn. Das alles gibt es nicht bei Mittel zum Zweck. Dafür bekommt ihr vier dilettantische, musikliebhabende, laktosetolerante Gestalten mit Bock auf anarchisches Gedankengut, Peace and Freibier.

Mit Akkordeon (Rest in Risiko) und Schlagzeug (Riot of Rats, And the Red Button,…), Bass (Abart, Riot of Rats) und E-Gitarre (Kapelle Affenjunge) haben wir uns dem Brachialentertainment verschrieben und verteilen Arschtritte fürs Gemüt.

Es gibt eine Sitzplatzpflicht während der gesamten Veranstaltung. (Ausnahme Toilettengang). Ausschließlich Tischbedienung. Es gelten die allgemein gültigen Abstandsregeln und eine Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Veranstaltung. Kontaktdatenerfassung nach Vorschrift. Details findest Du hier im Hygiene- & Schutzkonzept.

Sa. 29.8. Open Air Konzert „LüüL & Band“

Wir freuen uns sehr, zusammen mit dem Kulturverein Platenlaase einige schöne Konzerte zu veranstalten. Den Auftakt machen „LüüL & Band“ am Samstag, den 29.August. Einlass ab 20Uhr, Konzertbeginn ist 21Uhr. Die Besucherzahl bei den Veranstaltungen ist beschränkt und die Reservierung läuft ausschließlich über den Kulturverein Platenlaase (www.platenlaase.de | 05864-558 | kultur@platenlaase.de).

Die frisch gekürten Gewinner des mit 4000 € dotierten Preises „Kupferle“ für herausragende Auftritte kommen in den Norden. 40 Jahre Musikgeschäft, von den Krautrockbands Agitation Free und Ash Ra Tempel über Nico, Neuer Deutscher Welle und den 17 Hippies – da hat einer was zu erzählen. Beziehungskisten, Zeitkritisches und Alltägliches fasst Lüül in Worte und setzte sie mit angerauter Stimme ausdrucksstark in Szene. Das hat einen guten Schuss Nachdenklichkeit und Melancholie, ist meist lässig, lädt oft aber auch zum Tanzen ein. Eine Lebensweise in Liedern.

Die aktuelle CD „Fremdenzimmer“ steht im Mittelpunkt des Live Programms und wird erweitert durch Lüül Klassiker wie „Verliebt in Du“, „Neulich im Puff“, „Untergang“ oder „Mach das Leben schön“ von seiner legendären „Damenbesuch“ CD. Begleitet wird Lüül von Musikern, die allesamt bei den 17 Hippies spielen oder spielten. Geigerin Kerstin Kaernbach an Theremin, Flöte und Singender Säge, Daniel Cordes am Kontrabass und Multi-Intrumentalist Carsten Wegener an Labsteel, Mundharmonika und Banjo. So entfalten Lüüls Songs musikalische Vielfalt und mitreißenden Charme. Das ist eigenwillig und authentisch, und wird mit Berliner Chuzpe präsentiert. Souverän gelingt Lüül & Band der Spagat zwischen Tiefgang und Humor, Alltags-Wahnsinn und bewegenden Momenten. Das ist vor allem gute Unterhaltung! – www.luul.de

Sa. 22.8. Open Air Konzert mit „Dankens Mehrwegmusik“ und den „RundFunkPunkOrchester Neu Tramm“

Nach dem grandiosen, ausverkauften und wohl einmaligem Autokonzert im Juni, stellen sich die zwei Hausbands erneut den Herausforderungen der Krise und peilen einen erneuten Ausverkauf an. Dieses Mal Sitzkonzert mit 50Tickets. Reservierung bei den Bands direkt oder an raum2(at)web.de. Werden es die Musiker aus den Neu Trammer Katakomben es schaffen und dem Kulturverein wieder ein unterstützendes und ausverkauftes Spektakel bereiten? Wetteinsatz ist die Proberaummiete. Top, die Wette gilt!

Auf der Bühne wird es wieder guten und knackigen Soul mit „Dankens Mehrwegmusik“ und musikalisches Allerlei von und mit dem „RundFunkPunkOrchester Neu Tramm“ geben. Alle Musiker haben keine Kosten und Mühen gescheut um das Publikum wieder mit auf eine musikalische Reise zu nehmen und ein großartiges Feuerwerk an Unterhaltung zu bieten. Fantastisch! Reservierung an raum(at)landbit.de oder bei den Bands erbeten.

Es gibt eine Sitzplatzpflicht während der gesamten Veranstaltung. (Ausnahme Toilettengang). Ausschließlich Tischbedienung. Es gelten die allgemein gültigen Abstandsregeln und eine Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Veranstaltung. Kontaktdatenerfassung nach Vorschrift. Details findest Du hier im Hygiene- & Schutzkonzept.

Sa. 15.8. Open Air Konzert mit JAN&TABEA ab 20Uhr * Einlass ab 19Uhr

Weiter geht´s mit unseren Sommerkonzerte Open Air. Endlich auch mal live bei uns sind Jan&Tabea. Eine wendische & musikalische Perle im Singer/Songwriter-Bereich, aber lest selbst: „Anfang 2018 haben wir das erste Mal die Kneipe geentert und gemeinsam unsere Lieblingssongs quer durch die Musikgeschichte performt. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht, weshalb wir uns seitdem immer wieder gern gemeinsam auf die Bühne gestellt haben. Hochzeiten und Geburtstagen bleiben wir ebenfalls nicht fern und lassen uns gerne auch auf dein Event buchen. Tabea ist Wendländerin durch und durch, auch wenn sie ursprünglich in Paraguay geboren wurde. Jan hingegen ist Ur-Hamburger und 2017 ins Wendland gekommen. Kennengelernt haben wir uns hier im Wendland. Beide machen wir Musik seitdem wir denken, oder besser – fühlen können. Wir freuen uns euch bald, bei der nächsten Gelegenheit von der Bühne begrüßen zu dürfen.“

Die Anzahl der Sitzplätze ist auf 50 limitiert. Ihr könnt bei Jan&Tabea oder unter raum2(at)web.de Tickets reservieren. Der Einlass beginnt ab 19Uhr und endet um 20Uhr bei Konzertbeginn. Um 22Uhr endet das Liveprogramm und anschliessend gibt es die Möglichkeit an euren Plätzen zu Musik aus der Konserve zu verweilen. Um 23:59Uhr endet die Veranstaltung. Bitte nehmt bei eurer An- und Abfahrt Rücksicht auf die Anwohner.

Es gibt eine Sitzplatzpflicht während der gesamten Veranstaltung. (Ausnahme Toilettengang). Ausschließlich Tischbedienung. Es gelten die allgemein gültigen Abstandsregeln und eine Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Veranstaltung. Kontaktdatenerfassung nach Vorschrift. Details findest Du hier im Hygiene- & Schutzkonzept.

Newsletter & Programmvorschau

Die Jahreshauptversammlung 2020 ist endlich gelaufen. Wir bedanken uns bei allen ehemaligen Vorstandsmitglieder*Innen, insbesondere Herrn Daniel Eppert für sein langjähriges Engagement. Der neue Vorstand ist einstimmig gewählt und wird nach einer baldigen Satzungsänderung dann als kooperativer Vorstand tätig sein. Der neue Vorstand und der Beirat haben ihr Ehrenwort gegeben, wir wiederholen; ihr EHRENWORT, das sie mit Mut, Augenmaß und Sachverstand an gangbaren Lösungen arbeiten und einen Weg einschlagen werden der in eine eindeutige Richtung führt: „The only way is up!“. Vorstand: Patrick Oppermann, Michael Goslar; Kassenwärtin: Kornelia Ganßauge; Beirat: Wall Collier, Mathias Hollack, Ute Legart und Holger Lüder. Wir wünschen viel Erfolg.

Ab dem 15. August gibt es vorerst wieder regelmäßig Programm bei uns. Mit unseren Sommerkonzerte Open Air 2020 ganz im Sinne unserer „Support Your Local Scene“-Attitüde werden lokale Künstler und Musikgruppen unter der Remise auftreten um uns gerade in dieser Zeit gegenseitig zu unterstützen. Bisher und zukünftig mit dabei: Kran E Boogie, Dankens Mehrwegmusik, RundFunkPunkOrchestä Neu Tramm, Muul Op und Jan&Tabea. Weitere Vorschläge gerne per Mail. Wir freuen uns auch sehr auf das Joint Venture mit unseren Kulturnachbarn aus Platenlaase. Bisher sind zwei gemeinsame Konzerte auf unserem Gelände geplant. Auftakt ist am 29.8. mit LÜÜL und am 19.9. ist dann Jakob Heynemann zu Gast.

Wir sind auch Teil der Sommer-Veranstaltungsreihe zum Thema „Herkunft“ mit preisgekrönten Schriftsteller*innen unter dem Titel: „Zusammenleben: Wurzeln und Wandel. Die Autor*Innen dieser Reihe beschäftigen sich mit den Wurzeln der Herkunft sowie mit gesellschaftlichen Umbrüchen. In Neu Tramm erzählt Manja Präkels am 21.8. zu ihrem Debütroman „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“, Moderation von und mit Britta Gansebohm.

Des weitern wird es im September in der oberen Halle endlich wieder eine Ausstellung geben, die wir unter anderem beim Sommerputz am 15.8. besenrein vorbereiten wollen. Also eigentlich für jeden was dabei. Wir freuen uns auf euch!

Bei allen Veranstaltungen gelten selbstverständlich die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln, sowie ergänzend unser Schutz- und Hygienekonzept!