Fr. 28.4. – Mo. 1.5. KLP Vorbereitungswochendende

Es gibt einiges zu tun.

Backstageküche ausmisten, grundreinigen, durchsortieren, Liste machen, was dringend benötigt wird………….

Halle ausmisten, fegen, teilweise streichen, Fenster reparieren

Backstageräume, grundreinigen und aufhübschen

Hof aufräumen und fegen

Bitte bringt Leitern, Wandfarbe, Pinsel, Rollen, Besen, Laubharken, Eimer, Schubkarren, Staubsauger, Putzmittel, Lappen, ect. selber mit!

Ihr wisst ja das sich unsere Werkzeuge schnell auf dem ganzen Gelände verteilen und man mehr Zeit mit dem Suchen eines Besens verbringt, als mit dem Fegen selber.

Es braucht auch Leute die Lust haben während der Zeit zu kochen.

Ihr könnt gerne Lebensmittel mitbringen. Ansonsten machen wir eine Sammlung und gehen einkaufen.

Fr. 05.05. Schwarze Nacht ab 22 Uhr

Ausstellungsprojekt “Trip Detroit“

Teilfinanzierung weggebrochen / Künstler suchen Förderer

Seit sechs Monaten bereitet eine Gruppe von Künstlern die Ausstellung mit dem Titel “Trip-Detroit“ vor, die ab dem 06. Mai 2017 in der Ausstellungshalle von Raum2 in Neu Tramm stattfinden wird. Dort werden, wenn alles gut geht 15 zeitgenössische Positionen aus Deutschland, Österreich und den USA zum Thema Detroit (USA) zu sehen sein. Nun brach kurzfristig die Förderung zweier Institutionen weg. Der Lüneburgische Landschaftsverband und die Siftung Niedersachsen lehnten eine Förderung des Projekts ab. Der Landkreis Lüchow Dannenberg sowie die Jugendkulturförderung Lüchow als auch die Sparkassenkulturstiftung Lüchow fördern das Projekt mit ca. einem Viertel der Gesamtsumme.

Aktuell sehen die Organisatoren das Projekt gefährdet und suchen nach privaten Förderern, lokalen Unternehmen und Institutionen die Ihr Vorhaben unterstützen um die Ausstellung doch noch realisieren zu können. Es ist immer wieder schwierig solche Projekte zu planen, weil es bis zur letzten Minute unsicher bleibt, ob gefördert wird und wenn ja, in welcher Höhe. So wurde bisher 100 % ehrenamtlich gearbeitet und alles wird DIY (Do it yourself) geplant, organisiert und umgesetzt.
„Ausstellungsprojekt “Trip Detroit““ weiterlesen

Freitag 12.05.2017 ab 22Uhr DUMM & BLASS mit Djs Bugs&Hollow

Underground und Indie für die Tanzfläche. No elektro. Oldschool Gitarrenakkorde und Rumptata von Waiting Room bis Total im Arsch. Und kein Haus am See!

Fr. 19.5. Offene Bühne Live Session

Samstag 24.06.2017 ab 22Uhr LITBARSKI und MOLOCH (Punkrock aus Berlin)

Ja, LITBARSKI ist AUCH ein Fussballer und ich glaube eine der Kickerfiguren in Raum 2 heisst auch so. Diesmal ist aber die berliner Indiepunkband gemeint. Und MOLOCH ja sowieso. Dazu aber später mehr, auch mit tollen Fotos und so.

https://litbarski.bandcamp.com

Samstag 01.07.2017 ab 22Uhr KONZERT: Postford + Bijou Igitt (Postpunk) und SEE MORE GLASS (Wavepunk aus HH))

Heimspiel könnte man sagen. POSTFORD aus Bremen und BIJOU IGITT aus Hamburg sind ja seit längerer Zeit alte Bekannte in Raum 2. Beide Bands spielen völlig unterschiedlichen Punk oder Postpunk, je nachdem wie man es sieht, ob Punk schon lange tot ist, und das was sich aus ihm entwickelt hat doch etwas ganz anders ist, oder ob Punk noch immer quicklebendig ist, in seiner Haltung und Widerspenstigkeit und noch immer zeitgemäß auf die Gegenwart reagiert.

Beide Bands singen jedenfalls auf Deutsch und machen ein mehr oder weniger melodiöses Gitarren-geschrammel, furios und emotional. Aber am Besten ist immer reinhören und live ist es sowieso nochmal anders.

Und in letzter Minute habt sich noch die Hamburger Wavepunkband SEE MORE GLASS angeschlossen.

https://www.facebook.com/bijouigittpunk

https://bijouigitt.bandcamp.com/

https://postford.bandcamp.com/

https://see-more-glass.bandcamp.com/

18.7. Dienstagskonzert 20 Uhr – VELO DE OZA – Kolumbien

VELO DE OZA aus  Kolumbien gibt es bereits seit 9 Jahren sie bezeichnen Ihre Musik als Carranga-Rock. Carranga ist die Bezeichnung für einen folkloristischen Musikstil ,der aus der Ländlichen Gegend um Boyaca kommt. Die Klänge dieses speziellen Sounds werden z.B. durch die Guacharaca(Reibestab) bestimmt. VELO DE OZA mischen diese folkloristischen Elemente auf einzigartige Weise mit wilden Gitarrenriffs, und Punk und Ska anleihen und treten dabei in den landesüblichen Ruanas(Ponchos) auf. Dazu gibt es eine große Portion Humor sowohl in den Songs als auch auf der Bühne! Mit neuem Album im Gepäck werden VELO DE OZA 2017 erstmals auf Deutschland Tour sein.

Donnerstagskonzert: 31.8 SKAMPIDA (Bogota-Kolumbien)

CL134837Back again in New Tramm !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

SKAMPIDA aus Kolumbien (Power-Ska/Punk/Polka) vom Sound her vergleichbar mit Größen wie Manu Chao, Gogol Bordello, DOCTOR KRAPULA, LA SEVERA MATACERA.

skampiaDie fünfköpfige Band existert bereits seit 15 Jahren und ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Bands Kolumbiens / Südamerikas. Sie teilten sich die Bühne bereits mit Skatalites, Gogol Bordello, Manu Chao, Fermin Muguruza, King Chango, Green Day, Voodoo Glow Skulls, Gondwana, Alicia Keys und Uriah Heep. http://www.reverbnation.com/skampidafastidia

Nachdem die zweimonatigen Europa-Tour im vergangenen Jahr so erfolgreich war und SKAMPIDA sich durch ihre mitreissenden, energiegeladenen Shows viele Fans erspielen konnten, kommen sie dieses Jahr zum 4ten mal nach Tramm .Und sie waren sooo gut.Danach gibts Cumbia ,von unserem berühmt-berüchtigten LatinDj.Viva la vida.(bei schönem Wetter draussen unter der Remiese)

 

 

Doors 20:oo Uhr – Start 2o:3o Uhr

Donnerstagskonzert;14.9 Dark Blue Orchestra (France)ab 20 Uhr

Der Sohn eines Musik Genies und einer Balletttänzerin, vertauscht
zum Zeitpunkt der Geburt mit dem Sohn eines Mafia Bosses, Don
DiMartino, formte “The Dark Blue Orchestra” mit einem eher
ambitioniertem Ziel im Sinn: Musik zum Zweck der kriminellen
Rehabilitation.
Zusammengestellt aus Musikern, die die gleichen humanitären Ziele
teilen, bewegt sich “The Dark Blue Orchestra” schon seit 2011 mit
großer Resonanz in den Kreisen des Untergrund Kabaretts. Dies ist
ihre extraordinäre Geschichte, die sie eine Stunde lang mit ihrer
Show, durchnetzt von klassischen Intermezzi und Videokunst,
kompromisslos und stark auf der Bühne erzählen.

In ihrer gegenwärtigen Form besteht die Band aus:

Donnie DiMartino, größenwahnsinniger Bariton, exzentrischer Autor
und Komponist der Songs.

Salossin Freeman, Gitarrist und Multi-Instrumentalist, ist
spezialisiert auf Musique Concrête, Filmmusik und freien Jazz. Er
co-komponiert das Repertoire des “The Dark Blue Orchestra”.

Jeremy Laine, Schlagzeuger. Durch jahrelanges Touren mit einem
Power Trio namens “The Perfect Idiots”, als Spezialist für
Mittelalterliches Schlagzeug und Absolvent der Didier Lockwood Jazz
School, bringt Jeremy eine ungezügelte Kraft zu der komplexen
melodischen Struktur des Live Sets des “The Dark Blue Orchestra”. 

Raphael Theodore de Banco, aus einem wohlhabenden rumänischen Hause
stammend , ist ein außergewöhnlicher, klassischer Pianist und ein
Komponist für Theatermusik. Seine Leidenschaft ist es,
Soundauslöser an sämtlichen Stellen unterzubringen, damit sein
Anzug oder sogar sein Schuh die Wiedergabe von Musikausschnitten
oder Bildclips auslösen. 

“The Birth of The Dark Blue Orchestra”  ist der erste Teil eines
epischen Triptychons über die schwierige Jugend Donnie DiMartinos,
hyper-sensibler Sohn eines Mafia Bosses. 
Die Show ist ein cinematisches Kabarett Rock Spektakel, welches das
Publikum mit in das Universum des gequälten jungen Mannes, seiner
Kindheit, der Suche nach Liebe und die Genesis des “The Dark Blue
Orchestra” entführt… Ein musikalisches Kostüm entworfen, um die
Kriminellen durch handgeschneiderte Requiems zu rehabilitieren. 
http:////www.youtube.com/watch?v=oZSN17BcoA4