Fr. 09.02. Doppelkopf Spieleabend ab 20:30Uhr

Auf in die dritte Runde. Mitspieler herzlich willkommen.

– alteanaus –

Fr. 26.01. Schwarze Nacht ab 22Uhr

Gothik, Metall, Mittelaltergezappel und mehr…

Sa. 20.01. Offene Bühne ab 21Uhr

Bringt eure Instrumente mit.

Fr. 05.01. – Kellerassel Monkeys Club

Programmvorschau 2018

So. 31.12. – Sorry, we´re closed…

R² goes Plala – – -> RESISDANCE

 

Mo. 25.12. – Escape from Xmas!

Hereinspaziert und willkommen in der Raum2-Komfortzone:

Wir öffnen für Euch die Tore ab 22Uhr für feinsten Drum’n’Bass, roughen Techno und andere elektronische Leckereien. Garniert mit krossen Beats, saftigen Breaks und zartschmelzenden Bummtschacks. Der Einlass ist strictly ab 18Jahren!

Auf der MAINSTAGE verwöhnen euch:
Mista Monk * de:ap * Tobsucht
* Stompbox

In der KELLERASSEL heizen ein:
Blint * Jacob Jonas * John Silk * Yobo * Marvin Gemini

Im JUMBOJUICE, direkt neben der JungleJuice-Bar servieren Monsieur Blanc * Mista Monk * The Hand nach der großartigen Premiere wieder einen feinen Mix aus den unterschiedlichsten Genres. (Fast) Alles ist erlaubt (Indie, Trash, 90er, HipHop,…)

In der Garderobe werden ab Mitternacht die LIVEACTS Pump Club und die Europe Love Band stündlich die Kleiderständer zum wackeln bringen.

Auch der KITCHEN CLUB  wird seinen Pforten öffnen und lädt zum Chill-Out&Relax bei kleinen kulinarischen Köstlichkeiten mit Musik aus der Dose.

Also, packt die Dancing Shoes ein und begebt Euch mit uns auf die Suche nach dem großen Pow!! Einlass ab 18Jahre!

  • Aus aktuellem Anlass

Wir freuen uns sehr das wir vom Ordnungsamt eine Ausnahmegenehmigung für diese Veranstaltung bekommen werden. Das heißt aber auch das Wir UND Ihr uns an die Vereinbarungen halten müssen. Die Wichtigsten im Einzelnen:

1. Einlass ab 18Jahren, keine Ausnahmen!
2. Kein Ausschank von hartalkoholischen Getränken.
3. Veranstaltungzeit begrenzt von 22-6Uhr.
4. Maximale Gästezahl 500Personen gleichzeitig.
5. Der Konsum, Besitz und Verkauf von (auch sogenannten weichen) Drogen ist strafbar und wird nicht geduldet.
6. Weiterhin gelten wie immer die üblichen Spielregeln. Unser Mediationsteam wird vor Ort sein und uns bei der Umsetzung der Auflagen unterstützen.

Lasst uns fröhlich und friedlich miteinander dem Weihnachtsalltag entfliehen. In diesem Sinne: Escape from X-Mas!

Eure Raum2 e.V.-Crew.

Sa. + So. / 16. + 17.12. TrammArtig von 14-20Uhr

Weihnachtsmarkt im Raum2

Das dritte Adventswochenende hat es in sich:

Tramm-ARTIG, der besondere Weihnachtsmarkt im Raum2, öffnet zum 4. Mal seine Türen!

Mit dabei sein werden 15 Aussteller aus der Region, die von Strohsternen bis Unterwäsche, von Filz bis Beton, von Keramik bis Kalligrafie allerhand Schönes und Ungewöhnliches anbieten. Naturschmuck, Fotokunst, Honig & Likör gibt’s und noch vieles mehr….

Die Siebdrucker verschönern mitgebrachte Textilien gleich vor Ort. Kinder können Buttons bemalen und in der großen Halle toben. Leckere süße und herzhafte Snacks und natürlich der obligatorische Glühwein runden das Angebot ab. Der bewährte Mix aus hochwertigen Produkten und entspannter, kaum weihnachtlicher Atmosphäre lockt auch Weihnachtsverweigerer in die geheizten Räume oder draußen ans Feuer. Die Öffnungszeiten am 16. und 17. Dezember sind 14 – 20 Uhr.

Auf geht’s in ein trubeliges buntes Wochenende in Neu Tramm!

Übersicht Dezember/Januar

Samstag, 25.11. FELIX SHINDER & DENGI VPERED Odessa Gangsta Folk

Felix Shinder und seine Musiker präsentieren einen Mix aus Klezmermusik und bekannten «Ganoven-Liedern» aus ihrer Heimatstadt Odessa. Die multikulturelle Hafenstadt war schon lange Zeit eine Quelle der Inspiration für Musiker, Filmemacher und Künstler aller Art. Sie ist bekannt für ihre jüdische Identität, ihr ganz eigenes maritimes Lebensgefühl und vor allem als Geburtsort des „Russischen Chansons“ als eigenständiges Genre. Im Milieu der Bohemiens Odessas entstanden diese Lieder vor etwa 100 Jahren, im Verlauf der späteren Jahrzehnte gelangen sie von Mund zu Mund und später über selbst kopierte Kassetten bis in den letzten Winkel der Sowjetunion.

Mit diesen Songs und Klezmer-Melodien aus ganz Osteuropa steigern sich der charmante Felix Shinder und seine temperamentvollen Musiker auf der Bühne in eine schmissige Performance. Die Stimmung bei ihren Konzerten ist einzigartig – in der Luft liegt neben einem Hauch von Nostalgie auch der typische zeitlose jüdische Humor von der ukrainischen Schwarzmeerküste. Der jüdische Spruch „Es findet sich immer ein lebendiger Fisch“ ist das Sinnbild für die mitreißende Show mit Felix Shinder & Dengi Vpered, voller packender Anarchie und mit viel Lebenslust. Die Band hat 2016 ihr erstes Album «?????? ??????? ?????????» (Musik der Odessiten von damals) veröffentlicht, und spielt auch reichlich internationale Konzerte. Dafür stechen die sieben Musiker nun unter der Schwarzmeersonne vom imposanten Hafen in Odessa aus wieder in See!