Fr. 18.12 – So. 20.12 Pimp dein Weihnachtsgeschenk

Flyer A

Sa. 12.12. Der LOKAL LOOSER 2015 ab 20Uhr

Lokal LooserLokal Looser Contest gegen die Winterdepression

Zum dreizehnten mal ruft Raum2 zum fröhlichen Musik-Spektakel auf die offene Bühne, um die wunderbare kulturelle Bandbreite des Landkreises auf die Bretter zu bringen die die Welt bedeuten.
Gesucht werden wieder zahlreiche InterpretInnen die musikalisch etwas mitzuteilen haben. Bands- vom Profi bis zum voll Horst, Chöre, Alleinmusikalisten sowie Singa SongreiterInnen. Aber auch Musikbegeisterte und interessierte Zuschauer sind herzlich wilkommen. Alle Interpreten haben 5-10 Minuten Zeit für ihre Darbietung. Jenseits des guten Geschmacks und aller musikalischer Schubladen gilt es sich den ehrenvollen Titel des Lokal Loosers zu erkämpfen.
Liebevolle Interpretationen, mit jeder Menge Humor und Ironie bieten an diesem Abend wahre Unterhaltung die begeistert.Durch den Überaschungsmoderator, bekannt durch Funk und Fernsehn, verspricht der Lokal Looser Contest auch in diesem Jahr wieder zu einem einzigartigen, unvergesslichen, sinnlich berauschenden Abend zu werden. Publikum und Interpreten glänzen wie immer durch phantasievolle Kostümierung.

Anmelden kann mann sich unter der e.mail raum2@web.de oder spontan vor Ort bis zum Ende der Veranstaltung. Der Rechtsweg ist geschlossen.

Musikinstrumente sind mitzubringen, die Bühnenhardware (incl. Schlagzeug, Verstärker und Mikros) wird gestellt.Es winken verlockende Preise. Organisiert euch und bildet Musikbanden!

Fr. 04.12. DUMM & BLASS ab 22Uhr

Dumm und blass dez 15 neu

Sa 26.09.2015 ab 22Uhr CHUCK BASS (Screamopunk aus Kiel) LIRR (Postemopunk aus Kronshagen) SODIUM (Crustpunk aus Flensburg)

Chuck BassCHUCK BASS aus Kiel haben seit ihrer Gründung im Jahre 2012 schon auf etlichen Bühnen in AZ’s, Squats oder kleinen Festivals gespielt. Die vier Jungs bezeichnen sich als hedonistische Loser, die gerne Party machen, wobei ihre Songs eigentlich recht melancholisch daherkommen. Sie handeln von Widersprüchen, Freundschaften oder Enttäuschten Hoffnungen und die Texte sind mehr geschrien als gesungen, wie es in diesem Genre üblich ist. Dabei wechseln sich schöne Melodiebögen mit aufwühlenden Blastparts ab. Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Traum und Wut. Neben einer EP ist die Band auf einigen Samplern zu hören.lirr2

LIRR kommen ebenfalls aus der Nähe von Kiel und klingen noch einen Zacken Schwermütiger als Chuck Bass. Ihre Songs sind auch erheblich länger, mit zurückhaltendem Gesang und Gitarrenriffs, die ganz weit raus aufs Meer führen. Wohl nicht zufällig gibt es bei ihnen Bezüge zu GodspeedyouBlackEmperor.

Und zuguterletzt haben sich noch überrraschend das Fünferpack SODIUM aus Flensburg mit absolut überzeugendem Crustpunk angesagt.

https://www.facebook.com/godspeedyoulirr
https://chuckbasshc.bandcamp.com

https://sodiumcrust.bandcamp.com/