Sa. 12.05. IVA NOVA (RUS) & GYPSY JUICE PARTY ab 20Uhr

Die vierköpfige Frauenband aus St. Petersburg zählt mit ihrer verspielt-experimentierfreudigen Mischung aus modernem Rock, russischer Folklore sowie jazzigen, humoristischen Einlagen zu den größten musikalischen Entdeckungen der letzten Jahre in Russland. Iva Nova bietet frische, schnelle, sehr tanzbare Lieder mit originellen Stimmen und einem guten Schuss Avantgarde und Punk-Rabaukinnen-Attitüde aber auch viel feminine Ausstrahlung. Eins ist garantiert: Diese Musik lässt niemanden unberührt! Paßt ins Wendland wie die Faust aufs Auge.

Anschließend steigt die große Gypsy Juice Party mit DJ RINGO. Balkan Beats, Electro Swing und vieles mehr aus der bunten Welt der internationalen Tanzmusik bis in den frühen Morgen. Also Tanzschuhe angelegt und ab…

Türen auf ab 20Uhr, Konzert spätestens 22:00Uhr.

Mi. 02.05. LOS FASTIDIOS (IT)

Was lange währt, wird endlich gut. Not*Impressed und KOB Records Italy präsentieren euch live in Neu Tramm:

Konzert beginnt pünktlich 21Uhr.

Viel muss man zu dieser fast schön legendären italienischen Band nicht sagen. Wer trotzdem noch Input braucht, bitte sehr: Der kraftvoll melodische Streetpunk Sound von LOS FASTIDIOS wird mit klassischen 80er Jahre Brit-Punk-OI! Klängen und mit Skanking, Rock’n’Roll & Hardcore-Rhythmen, in italienisch, einem Hauch von Englisch, Französisch und Spanisch gemischt. Die Texte stammen aus den heitersten Straßensituationen zu ernsteren und engeren Fragen, die sich mit sozialen Problemen befassen, wie Kämpfe gegen Rassismus, Faschismus und jede Form der Diskriminierung, für die Tierrechte, für die Freiheit und gegen das kapitalistische System…

Türen auf ab 20Uhr, Konzert pünktlich um 21Uhr.

Mo. 30.04. Tanz in den Mai mit VLADI WOSTOK und CJ LAUFI ab 21Uhr

Sie waren erst im letzten Herbst und schon einmal davor bei uns. Die Erfinder des Ruski Surf. VLADI WOSTOK stürzt sich in russische Chansons, Hochzeitshymnen und Surfnummern wie in rollende Pazifikjwellen. Frontman Vlad entführt euch mit seinen Erzählungen und authentischem Gesang in seine Heimat, in das Herz des Kaukasus. Ihr tanzt und feiert zu Polka und Gipsy, surfenden Gitarren und ordentlich Bass. Das ist so sicher wie der Wodka zum Frühstück.

Copyright: Olaf Malzahn

Davor und danach verwöhnt eure Ohren der einzige Cassetten Jockey der Republik: CJ LAUFI. Ein  gut gespulter ekstatischer Mix aus Swing, Calypso, Rumba, Hiphop, Techno und noch viel mehr. Gelegentlich ist auch verspulte Musik mit dabei. Lass die Bänder laufen!

Türen auf und Musik ab 21Uhr, Konzerbeginn ab 22:30Uhr.

Sa. 21.04. DOBRANOTCH (RUS) ab 22Uhr

Wer hier nicht tanzt, ist selber schuld! Dobranotch aus St. Petersburg sind wilde Derwische der Volksmusik, die mit alten Zöpfen rein gar nichts am Hut haben.

Achtung Leute, diese Anarchisten überzeugen mit einer wilden Mischung aus Balkansounds, traditionellem jiddischen Liedgut und einer großen Prise Gypsy-Leidenschaft. Die eigene Heimat verlieren die Acht dabei nicht aus den Augen: Musikalischen Einflüsse aus den ehemaligen Sowjetrepubliken und dem “goldenen Zeitalter” der russischen Brass-Orchester spielen hier eine große Rolle!

Dobranotch besitzen aber noch eine Tugend: Die Wanderlust! In den vergangenen Jahren waren sie weltweit auf Tour, haben überall musikalische Freundschaften geschlossen und zwischendurch auch noch sieben Alben aufgenommen. Dobranotch-Klänge finden sich auf Film-Soundtracks, in TV-Serien und Dokumentationen. Live-Auftritte sind die Leidenschaft dieser Band, also rumkommen und abtanzen.

Türen auf ab 21Uhr, Konzertbeginn ab 22Uhr.

Bestes Essen für uns – Bestes Essen für alle!

Hallo Leute!

Wusstet Ihr eigentlich schon, das man im Raum2 nicht nur gute Musik und tolle Partys erleben, sondern auch leckeres Gemüse bekommen kann?

Die Versorgungsgemeinschaft `Bestes Essen für uns´ hat bei uns einen Abholraum eingerichtet und dort  können diejenigen, die der Versorgungsgemeinschaft beigetreten sind, jeden Freitag ab 17 Uhr ihr Gemüse abholen.

 – saisonal, regional, biologisch, solidarisch –

Die VG-Befu e.V. ist nach den Ideen der Solidarischen Landwirtschaft organisiert. Ihr zahlt jeden Monat einen festen Beitrag (zur Zeit sind das 50 Euro), dafür teilt Ihr Euch mit allen anderen MitgliederInnen gemeinsam die Ernte.

Wer mehr erfahren möchte schreibt eine E-Mail an vg-befu(at)gmx.de. Wir melden uns dann bei Euch und senden Euch unseren Info-Flyer zu. Ihr könnt auch bei uns anrufen: 05841 961384. Bestes Essen für uns – Bestes Essen für alle!

Freitag 6.4. ab 22 Uhr Tongue (Black Metal) Shitshifter (Grind/Sludge/Doom/Bielefeld)

ÄNDERUNG IN LETZTER MINUTE SOZUSAGEN

 

Der Schlagzueger von MOLE hat leider die Grippe, aber stattdessen sind zum Glück TOUNGUE aus Bielefeld eingesprungen. Mit ihnen kommt quasi

zufällig endlich mal eine dieser modernen Black Metal Bands in den Landkreis, die seit einigen Jahren im Umfeld von AZ’s und eher linker Szenerie aus den Besten Teilen des „alten“ Black Metals, Crust, Hardcore und Screamcore gewachsen sind, und für deren Konzerte ich bisher immer nach Berlin oder Hamburg fahren musste. Obwohl es TONGUE erst seit 4 Jahren gibt machen sie ihre Sache wirklich phantastisch, kann ich allen nur empfehlen … reinhören.

https://tonguebm.bandcamp.com

Shitshifter machen ganz klar Metal, aber da gibt es auch Hardcore, Grindcore, Sludge und Instrumente wie Piano oder Mundharmonica. Die 3 Jungs aus Bielefeld scheinen von Sound und Technik besessen zu sein, bei ihnen ist aber auf jeden Fall alles Handgemacht. Düsterer Kram voller Kreativität und Überraschungen. Textlich haben wir auch hier eine Bestandsaufnahme des Zerstörungszustand dieser Welt, mit dem was es emotional mit uns macht und voller Aufbegehren. Auch hier gibts mit Pyre ne fantastische neue Platte mit im Reisegepäck.

https://shitshifter.bandcamp.com