16 Gedanken zu „06.06.2008 Jahreshauptversammlung 2008 Raum2 e.V. & Boxhamsters“

  1. Jahreshauptversammlung Raum2 e.V. 06.06.2008

    All das was Ihr der abstrakten Landes- oder Bundespolitik an Schlechtem und Niederträchtigen aus der Ferne zuschreiben werdet, könnt Ihr bei der Jahreshauptversammlung des Raum2 e.V. hautnah mitverfolgen und durch Euer beherztes Eingreifen selbst gestalten: Betrug, Verrat, Mesalliancen, gebrochene Wahlversprechen, den Untergang von Dynastien und den Aufstieg junger, Umsturz und Einführung neuer Herrschaftsformen.
    Nach einem fürwahr erfolgreichen Jahr unter der souveränen Ägide der PDS (Partei für gefühlte Soziokultur) und dem von ihr gestellten Präsidententeam in Koalition mit der Partei für Gleichberechtigung, ist es an der Zeit über die vergangene Legislaturperiode, Rechenschaft abzulegen, sowie die bestehende Führungsriege im Amt zu bestätigen. Die noch demokratische Verfasstheit des Kulturvereins verlangt dieses ineffektive Vorgehen gegen gewisse narzisstische und hedonistische Bestrebungen im Vorstand.
    Trotz Anfeindungen aus den Reihen des Ämterdschungels der Stadt- und Kreisbehörden konnte ein regelmäßiger Betrieb mit einem breiten kulturellen und bewegungstherapeutischen Angebot aufrecht erhalten werden. Selbst den etablierten Parteien konnte mit Maßnahmen wie der maßvollen Kriminalisierung und Alkoholisierung von volljährigen Jugendlichen in der Form unter die Arme gegriffen werden, dass diesen dringend notwendige Wahlkampfthemen in die Hände gespielt wurden.
    Wie immer wird die Jahreshauptversammlung mit einem Diner eingeläutet, Rechenschaftsbericht, Wahlkampf und womöglich Neuwahlen bilden das Herzstück, ein Bandauftriit der Boxhamsters (Pünk aus BRD/Gießen) und eine abschließende Tanznacht runden das Ganze zu einem besuchenswerten Event ab.
    Um sich womöglich in ihrem Abstimmverhalten vagabundierende PGS-WählerInnen gewogen zu halten, belaufen sich die Unkostenbeiträge dieses Jahr auf 12 €/6 € für Normalos/Normalas und auf 10 €/5 € für AnhängerInnen der PGS (Preis mit/ohne Diner).
    Stimmberechtigt sind nur Vereinsmitglieder, die den Mitgliedschaftsobulus in Höhe von zusätzlich 10 € bezahlen.
    Die Unkostenbeiträge sind noch ohne Gewähr!

  2. Ja wie geil ist das denn: Boxhamsters spielen im Wendland?! Wer hat das zu verantworten? Ich muss ihm meine aufrichtige Zuneigung mitteilen!

  3. ++raum 2 rechnungsabteilung mahnt zum sparkurs, fraktionübergreifend++chefin der finanzen sieht kein moneteren spielraum um wichtige reperaturen am vereins lear-jet durch zuführen++wahlkampftermine dadurch in gefahr?++stellungnahme des mr. president wird in kürze erwartet++kandidat der sich zur wahl stellt im umfragehoch++der andere kandidat der sich nicht zur verfügung stellt im umfragetief++so das war es erstmal+++++++++++

  4. Der Learjet ist sozusagen wieder am Start! Mein Besuch in Süddeutschland hat mich mit höchsten Managerebenen von Airbus und Siemens zusammengebracht. Mein außerordentliches Wissen über Betriebsinterna der zwei genannten Unternehmen ermöglichte es mir meine Wahlkampfflugreisen in einem deutlichen grösseren Luftgefährt fortzusetzen, gleichzeitig das Budget von raum2 aber nicht zu belasten. Ich denke allerdings nicht, dass dieses Gefährt Konkurrenten um das Präsi-Amt zur Verfügung gestellt werden kann. Außer natürlich wenn sie einen entsprechenden Obulus in meine Wahlkampfschatulle entrichten.

    Hochachtungsvoll Mr. President

  5. +++raum2 erkennt tibet und kaukasus regionen als souveräne teilrepubliken des landkreises an++das umfragehoch bleibt beständig aber für die wahlkampfphase zu kühl++ex-el presidente behauptete in einer r2 besprechung: niemand hat die absicht einen anderen verein zu gründen+++

  6. Hallo,

    wie kommt es den das ihr die Boxhamster veranstalltet ?

    Habt ihr nichts von der Vergewaltigungsdebatte mitbekommen?
    Ich mag euern Laden sehr gerne, aber das entäuscht mich.
    Aber vielleicht habt ihr ja auch garnichts davon gehört, was mich allerdings schwer verwundern würde.

    Ja, die Boxhamsters waren auch mal die „Helden“ meiner Jugend aber alle Diskussionen so sang und klanglos an sich abperlen zu lassen und die Boxhamster bei der Jahreshauptversammlung auch noch als „das event“ zu feiern finde ich ein wenig ignorant.

    Offizielle Stellungnahme der Konzertgruppe des Jugendzentrum Aurich

    Betreff: Konzert vom 10.09.05 in Aurich mit den Boxhamsters

    Da in den letzten Tagen immer häufiger über die Vorwürfe gegen den Sänger der Boxhamsters spekuliert und diskutiert wurde und wird, fühlen wir als Veranstalter aufgefordert, diese Stellungnahme zu verfassen.

    Nach dem Konzert der Boxhamsters am 10.09.05 kam es in der Wohnung der betroffenen Freundin, in welcher die Band auch übernachtete, in den frühen Morgenstunden des 11.09.05 zu einer Vergewaltigung. Des Weiteren kam es in der gleichen Nacht, vor der Vergewaltigung, zu sexueller Belästigung eines minderjährigen Mädchens, ebenfalls ausgehend von Martin Coburger.
    Dies Tatsache wurde unabhängig von der Vergewaltigung bekannt.
    Es wurde Strafanzeige gegen Martin Coburger erstattet. Die genauen Tathergänge sind uns bekannt, sollen aber an dieser Stelle nicht öffentlich gemacht werden.
    Hiermit bekunden wir unser Vertrauen und die absolute Solidarität zu den betroffenen Mädchen.
    Wir fordern die Band ( insbesondere Martin Coburger) auf, zu einer öffentlichen Stellungnahme auf.
    Wir verstehen das die Publikmachung des Ganzen Wut und Entsetzen auslösen, aber wir bitten euch dennoch sich im Interesse der betroffenen Mädchen jeglichen spekulativen Äußerungen zu enthalten.

    Resist Concerts

  7. es fehlt mir sehr schwer solch ein Kommentar zuzulassen.

    Worum gehts hier? Vergewaltigung oder Rufmord? Ich weiß es nicht!

    aber lasst uns doch den Mob rufen, die Steine ausgraben und denjenigen Steinigen. Mit dem Internet zurück ins Mittelalter.

  8. Kannst ja gerne am Mittwoch 20 Uhr im Raum2 vorbeischauen(Plenum) und mit uns über die Geschichte diskutieren,deine namenlose Anklage ist jedenfalls absolut Bildzeitung,denk doch nurmal daran wie das für denjenigen ist ,wenn das doch andersgelaufen ist ,als der mediale Gerichtshof beschlossen hat.Hast du schon persöhnliche Recherchen mit den beiden Betroffenen betrieben?Nein?Dann denk gefälligst nach wie du mit einem Menschen umgehst-Auch das ist Vergewalltigung,komm vorbei,
    Gruß Marco

  9. auch ich finde man sollte wenigstens mit seinem namen dazu stehen was man schreibt und nicht irgendeine gerüchteküche brodeln lassen….

    also, zeig dich!!!

  10. ++++++++++KÖNIG ZAZA der I wird gekrönt+++++++++++++++++schmiergeldaffäre auf r2 konto?+dubiose kontobewegungen von konto des mr.president+++umfragewerte steigen bleiben aber stabil+++mehr wähler als stimmzettel+++freitag vormittag wahlkampfreden auf lüchower marktplatz+++oder auch nicht wir werden sehen+++
    GEHT WEHLEN am 6.6.08 im raum2+++

  11. +++WEHLEN GEHEN AM 6.6.08+++

    ++ACHTUNG!!! vor der party erst sein kreuz machen+++TOLL!!! neue mitgliedskarten in rosa+++SCHLECHT!!! keiner weiß das präsidentenwahl ist+++JA!!! raum2 jetzt mit 25% mehr inhalt+++WAHNSINN!!! wahlversprechen werden gehalten+++NEU!!! die STRÖMPARTEI (SPT) im umfragehoch+++
    SPANNEND!!! die SPT (strömpartEI) gegen PGS( partei für gefühlte soziokultur)+++

  12. hallo kevin
    du hast deine 1/2h am 6.6 seit also rechtzeitig da zu soundvercheckung (freu)
    also wir sehen uns dann

  13. voll verlangweilter wahlkampf+++
    +++++solln wir die ergebnisse jetzt schon mitteilen?+++
    +++aahh doch noch was passiert+++bugs zwei zerstrittene gehirnzellen haben sich wieder vertragen und reden wieder miteinander, haben aber festgestellt das sie sich nichts zu sagen haben und begangen wegen vereinsarmung selbstmord +++bei bugs merkt man aber keine veränderung+++nachher ist wahl,ALSO+++WEHLEN GEHEN++und zwar richtig+

  14. +++mr.president hat in die vorwahlen im ruhrpott eindeutig gewonnen, mit einer stimme+++heute abend stellt sich die STRÖÖMPARTEI dem wahlvolk+++PGS basis kritisiert mr.president:undemokratische führung+++,, Wir stehen vor einen Scherbenhaufen“so der parteigründer m.goslar.“Mit basisdemokratischen Mitteln kommen wir hier nicht mehr weiter“+++mr. president veranlasst das die gesamten überschüsse aus dem operativen geschäftsjahr 2007 dem rollings stones museum in lüchow gespendet werden+++JAAA:mietgliedskarten jetzt auch in grün++++nachher ist wahl,ALSO+++WEHLEN GEHEN++und zwar richtig+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.