Fr. 30.11. Jaakko Laitinen & Väärä Raha – Lappland-Balkan ab 22Uhr

„Lappland-Balkan-Musik“

Gypsy Grooves, russische Romanzen, Humppa und finnischer Tango mit viel, viel Liebe. Die Musik der Band ist eine einzigartige Spezialität, mit verschiedene Zutaten mariniert und verschiedenen Saucen kreiert. Die Band besteht aus Gesang, Trompete, Bouzouki, Akkordeon, Kontrabass und Schlagzeug. Sie gilt als Finnlands wildester Live-Act!

Do. 22.11. Felix Shinder & Dengi Vpered – Odessa Gangsta Folk ab 22Uhr

Felix Shinder und seine Musiker präsentieren einen Mix aus Klezmermusik und bekannten «Ganoven-Liedern» aus ihrer Heimatstadt Odessa. Die multikulturelle Hafenstadt war schon lange Zeit eine Quelle der Inspiration für Musiker, Filmemacher und Künstler aller Art. Sie ist bekannt für ihre jüdische Identität, ihr ganz eigenes maritimes Lebensgefühl und vor allem als Geburtsort des „Russischen Chansons“ als eigenständiges Genre. Im Milieu der Bohemiens Odessas entstanden diese Lieder vor etwa 100 Jahren, im Verlauf der späteren Jahrzehnte gelangen sie von Mund zu Mund und später über selbst kopierte Kassetten bis in den letzten Winkel der Sowjetunion.

Mit diesen Songs und Klezmer-Melodien aus ganz Osteuropa steigern sich der charmante Felix Shinder und seine temperamentvollen Musiker auf der Bühne in eine schmissige Performance. Die Stimmung bei ihren Konzerten ist einzigartig – in der Luft liegt neben einem Hauch von Nostalgieauch der typische zeitlose jüdische Humor von der ukrainischen Schwarzmeerküste. Der jüdischeSpruch „Es findet sich immer ein lebendiger Fisch“ist das Sinnbild für die mitreißende Show mit Felix Shinder & Dengi Vpered, voller packender Anarchie und Lebenslust.

Die Band hat 2016 ihr erstes Album «?????? ??????? ?????????» (Musik der Odessiten von damals) veröffentlicht, und spielt auch international viele Konzerte. Dafür stechen die sieben Musiker nun unter der Schwarzmeersonne vom imposanten Hafen in Odessa aus wieder in See!

SAMSTAG 03.11 ab 22 Uhr HUONO IDEA (Punk aus Finnland) MOLOCH (Punk aus Berlin)

„Huono Idea“ aus Jyväskylä und „“Moloch“ aus Berlin spielen ein paar
Konzerte zusammen und machen es sich am 03.11. im Raum 2 gemütlich. Aber
nicht zu gemütlich, denn die Welt ist schließlich schlecht und sie
brennt! Und Punk 2018, das wird sowieso langsam immer absurder. Dennoch
(oder vielleicht gerade deshalb) wird dunkler 80er-Punk geboten, gepaart
mit finnisch- und deutschsprachigen Texten, die kein gutes Haar an
dieser kranken Welt lassen.

moloch.blogsport.eu
huonoidea.bandcamp.com